Kita Müllenborn

Struktur

In unserem Kindergarten werden bis zu 25 Kinder im Alter von 2-6 Jahren betreut, davon nehmen wir bis zu 4 zweijährige Kinder auf.

Tagesablauf:

In der Zeit von 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr kommen die Kinder in den Kindergarten und werden von uns begrüßt.

Jedes Kind beginnt den Tag auf individuelle Weise. Das eine Kind braucht Ruhe und schaut sich erst um, andere wissen schon was sie tun wollen, gehen auf Freunde zu oder wählen sich eine Beschäftigung. Manche Kinder brauchen schon am frühen Morgen Bewegung und nutzen den Turnraum.

Im Freispiel können die Kinder selbstbestimmt ihre Tätigkeit wählen und spontanen Spielbedürfnissen nachgehen. Sie suchen sich ihr Spielmaterial, Spielort und den Spielpartner selbst aus und bestimmen den Verlauf und die Dauer des Spiels. Hier haben sie die Möglichkeit den Kindergarten mit allen Räumlichkeiten zu entdecken und für ihr kreatives Spiel zu nutzen. Die Persönlichkeit, die Bedürfnisse und der Entwicklungsstand der Kinder sind sehr unterschiedlich. Bei uns soll dieser Unterschiedlichkeit Raum gegeben werden.

Bei uns können die Kinder von 07:30 Uhr bis 13:00 selbst bestimmen, wann, mit wem, wie lange und wie oft sie frühstücken wollen.

Während des Freispiels werden von uns geplante und angeleitete Beschäftigungen durchgeführt. Sie orientieren sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder, vermitteln Lerninhalte und regen zum eigenen Tun an. Im Stuhlkreis werden Lieder, Kreisspiele, Fingerspiele, Bilderbuchbetrachtungen, Gespräche usw. durchgeführt. Für die „Großen“ (Vorschulkinder) findet das Sprachprogramm „Wuppi“ statt.
Bewegung zählt zu den natürlichen Bedürfnissen des Kindes, deshalb können sie so oft wie möglich unser Außengelände und die Turnhalle für ihr Spiel nutzen.

Ab 12:00 Uhr beginnt bei uns die Abholzeit. Die Kinder aus Oos werden um 12:20 Uhr mit dem Bus abgeholt.

Schwerpunkt unserer Arbeit:

Kinder haben eine eigene Persönlichkeit und eigene Bedürfnisse und es ist uns wichtig diese zu achten und zu respektieren. Wir möchten den Kindern einen Lebensraum schaffen, in dem sie sich geborgen, angenommen und sicher fühlen. Die Basis hierfür ist eine vertrauensvolle Beziehung wo ihre Meinung berücksichtigt und respektiert wird, und eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern.

Unser Schwerpunkt der Arbeit beruht auf folgenden Themenbereichen:

  1. 1.     Starke Kinder
    – Das „Ich“ entdecken und die eigene Individualität erkennen
    – Anerkannt und bestätigt werden sowie Nähe erfahren und suchen
    – Selbstvertrauen entwickeln und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewinnen
    – Sich zugehörig fühlen und soziale Kompetenz erwerben
  1. 2.    Kommunikationsfreudige Kinder
    – Mit anderen zusammen sein und wirksam kommunizieren zu können
    – Eine eigene Stimme entwickeln und Sprache selbstsicher und kompetent einsetzen
    – Zuhören und antworten und auf ein Gegenüber angemessen reagieren
    – Verstehen und verständlich machen und den Sinn erfassen
  1. 3.    Aktiv lernende Kinder
    – Zusammenhänge herstellen
    – Fantasievoll sein
    – Kreativ sein
    – Zeichen setzen und  Symbole verstehen
  1. 4.    Gesunde Kinder
    – Emotionale Stabilität und Widerstandsfähigkeit
    – Körperliches Wohlbefinden
    – Ein Gespür für die eigene Sicherheit entwickeln
    – Entscheidungen treffen zum eigenen Wohl

Für nähere Informationen steht Ihnen hier unsere Konzeption zur Verfügung!

Konzeption Kiga Pusteblume
Konzeption Kiga Pusteblume
konzeption Kiga Pusteblume 2014.pdf
268.7 KiB
233 Downloads
Details