Kita Kleine Helden

Oben und Unten – Die Räumlichkeiten

Kita Kleine Helden

Kita Kleine Helden

Die im Jahr 2013 fertiggestellte Kita Kleine Helden ist mit ihrer modernen Einrichtung und Ausstattung auf dem aktuellsten Stand. Die Räumlichkeiten verteilen sich auf zwei Ebenen, dem Erdgeschoss und dem Untergeschoss. Beim Betreten der Einrichtung fallen einem sofort die Helligkeit und die Weite auf, welche sich durch das gesamte Haus erstreckt. Ein Ort zum Wohlfühlen für Groß und Klein.

Altersgemischte Regelgruppen:

Im Erdgeschoss befinden sich vier Gruppen mit Kindern im Alter von 2-6 Jahren. Die Gruppen Lila und Grün bilden hier eine Bildungspartnerschaft mit insgesamt fünf zur Verfügung stehenden Räumen und einem Teil des Flurs. Orange und Blau bilden gemeinsam mit Lila (im Untergeschoss) eine Bildungspartnerschaft und verfügen dementsprechend über sieben Räume und den Flur.

Alle Regelgruppen sind zu bestimmten Zeiten so geöffnet, dass sich die Kinder im ganzen Haus bzw. in ihren Bipas frei bewegen können. Hierzu mehr unter dem Menüpunkt „Bildungspartnerschaften“.

Krippengruppen:

Neben den Regelgruppen verfügt die Kita über drei Krippengruppen mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren. Diese drei Gruppen arbeiten ebenfalls zusammen in einer Bildungspartnerschaft. Der Krippenbereich ist durch ein Gittertürchen zu betreten, welches auch bei den Kleinsten ein teiloffenes Konzept ermöglicht. Mehr dazu unter „Tagesablauf Krippengruppen“. Den Krippen steht ebenfalls ein großer Flur mit vielen Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung, welcher auch liebend gern von den Kindern genutzt wird. Hier gibt es verschiedene Ebenen, Fahrzeuge, aber auch Ruheecken und wechselnde Themenecken zu entdecken. An die einzelnen Gruppenräume grenzt jeweils ein Schlafraum. Diese sind sehr reizarm gestaltet und laden zum Ausruhen und Schlafen ein.

Beispiel einer Krippengruppe

Reizarme Gestaltung einer Krippengruppe mit Puppenecke als Rollenspielbereich

Beispiel einer Krippengruppe

Esstisch einer Krippengruppe mit altergerechten Stühlen und Tischen

Beispiel einer Krippengruppe

Bauecke in einer Krippengruppe mit viel Platz für Kreativität

Schlafplätze im Nebenraum einer Krippengruppe

Reizarmer Ruhe- bzw. Schlafraum einer Krippengruppe

Turnhalle:

Direkt hinter dem Eingang befindet sich auf der linken Seite eine großzügig gestaltete Turnhalle mit angrenzendem Materialraum. Diese kann bei Bedarf auch geöffnet werden, z.B. zu öffentlichen Anlässen, wie einem Kita-Fest.

Außengelände / Spielplatz:

Auf unserem Außengelände bieten sich den Kindern vielfältige Möglichkeiten zur Bewegung, aber auch für Ruhepausen. Klettermöglichkeiten, Schaukeln, Rutschen, Sandkästen, ein Bauwagen, eine Spirale, ein Hochbeet und vieles mehr. Der Fantasie werden keine Grenzen gesetzt und die Möglichkeiten bieten beste Voraussetzungen für eine ganzheitliche Entwicklung.

Krippenspielplatz mit Versteckmöglichkeiten, Sandkasten, Schaukeln uvm.

Krippenspielplatz mit Versteckmöglichkeiten, Sandkasten, Schaukeln uvm.

Außengelände mit Schaukeln und Spielhäusern

Außengelände mit Schaukeln und Spielhäusern

Eine Brücke führt von den Gruppen im Obergeschoss auf das Außengelände

Eine Brücke führt von den Gruppen im Obergeschoss auf das Außengelände

Themenräume:

Im Untergeschoss findet man außerdem einen Forscherraum und einen großen Bauraum. Zudem gibt es einen Therapieraum für die Arbeit unserer Fachkräfte.

Flur:

Auch im Flur wird jede Ecke ausgenutzt. Neben wechselnden Thementeppichen z.B. zum Thema Bauen oder Rollenspiele, gibt es hier auch einen Kicker.

Der Flur der Krippengruppen verbindet alle drei Krippen miteinander und lädt zum Spielen und Bewegen ein.

Der Flur der Krippengruppen verbindet alle drei Krippen miteinander und lädt zum Spielen und Bewegen ein

Sanitäranlagen:

Auf beiden Ebenen findet man ausreichend Sanitäranlagen. In den großen Waschräumen wird das Händewaschen zum reinsten Vergnügen, da den Kindern verschiedene Wasserhähne und Waschbeckenhöhen angeboten werden. So kommen Kinder jeden Alters und jeder Größe zurecht und werden schneller selbstständig. Die Wickelräume sind mit jeweils zwei Wickeltischen ausgestattet, welche über eine kleine Treppe von den Kindern zu erreichen sind. Dies ermöglicht eine rückenschonende Arbeit für die ErzieherInnen und fordert zudem die Motorik und ebenfalls die Selbstständigkeit der Kinder. Zudem gibt es hier eine extra kleine Toilette die den Jüngsten das Trockenwerden erleichtert.

Badezimmer mit unterschiedlich hohen Waschbecken und verschiedenen Wasserhähnen

Badezimmer mit unterschiedlich hohen Waschbecken und verschiedenen Wasserhähnen

Wickelraum mit personalisierten Fächern für die Kinder

Wickelraum mit personalisierten Fächern für die Kinder

 

Elterncafé:

Im Untergeschoss wurde ein kleines Elterncafé eingerichtet. Hier ist es jederzeit möglich, sich mit Hilfe von Fachbüchern über bestimmte Themen zu informieren oder sich mit anderen Eltern auszutauschen.

 

Küche:

Zur Verpflegung unserer Mittagskinder steht hier, darüber hinaus eine große Küche bereit, wo täglich frisch, saisonal und regional gekocht wird.

Behindertenfreundliche Einrichtung:

Die Kita ist behindertengerecht gestaltet, verfügt über eine entsprechende Toilette und einen Aufzug. Jeder Raum ist barrierefrei zu erreichen.